Ich wurde vom IMC Krems zum Thema Search Engine Marketing befragt. Hier das Interview:

1. Erzählen Sie uns etwas über Ihre Person und Ihre Erfahrungen im Bereich Search Engine Marketing?
Ich bin 2001 zum ersten Mal auf das Thema SEO gestoßen, habe gleich das enorme Potential gesehen und mich eingelesen und eingearbeitet. Ein Jahr später habe ich mich dann voll auf SEO und SEA konzentriert und mich in diesem Bereich selbstständig gemacht.

2. Worin liegt der Unterschied zwischen Online Marketing und SEM?
Online Marketing ist ein breiterer Begriff. SEM ist nur ein Teil von Online Marketing, wenn auch ein sehr wichtiger.

3. Wie wichtig ist SEM für KMUs und warum?
Ich kann diese Frage nicht pauschal beantworten, da sich SEM nicht für jeden Markt oder für jedes Thema eignet. Es gibt Bereiche, in denen andere Werbemaßnahmen viel besser funktionieren.
Sowohl SEO als auch AdWords sind stark von Suchphrasen abhängig, d.h. man entwickelt eine Suchbegriff-Strategie und optimiert die Webseite dahingehend, dass sie für diese Suchbegriffe weit oben gereiht wird, bzw. man bezahlt für die Schaltung von Anzeigen. Wenn es aber keine relevanten Suchphrasen gibt, bzw. ein zu geringes Suchvolumen, dann fällt dieser Ansatz schwer. Dieses Problem sieht man oft im B2B Bereich oder wenn es um sehr spezifische Produkte oder Dienstleistungen geht, von denen kaum jemand weiss, dass sie existieren.
Nun aber zurück zu den Potenzialen: Für die meisten KMUs stellt SEM das mit Abstand günstigste, wichtigste und gewinnbringendste Werbemittel dar. Es ist sogar so wichtig, dass heutzutage viele KMUs zu fast 100% davon abhängig sind, was aber auch sehr gefährlich ist. Ich empfehle immer mehrere Kanäle zu betreuen und nicht zu sehr von Google abhängig zu werden.

a. Wann sollte ein KMU SEM betreiben?
AdWords ist in der Anfangsphase sehr wichtig um die Suchbegriff-Strategie und die Conversion Rate der Website zu testen. Je nach Geschäftsmodell und Thema soll entschieden werden, ob man eher im Suchnetzwerk oder im Content-Netzwerk investiert.
SEO sollte immer langfristig geplant werden und laufend ein Thema sein. Es gibt wirklich nur sehr wenige Bereiche, in denen eine SEO Strategie nicht angeraten ist.

b. Welche Chancen und Risiken gibt es durch SEM?
Durch SEM habe ich die Möglichkeit direkt meine Zielgruppe anzusprechen, ob diese nun eine bestimmte Interessensgruppe in einem beschränkten geographischen Umkreis ist, oder jeder zweite Internet-User weltweit. Durch die hohe Relevanz, die ich durch eine gute Keyword-Strategie erreichen kann, ist die Conversion Rate höher als bei allen anderen Werbemitteln.

c. Was sind die zukünftigen Entwicklungen in SEO bzw. SEA?
Ich sehe momentan zwei sehr wichtige Trends: Mobile und Local.
Bei SEO wird die semantische Suche im nächsten Jahr ein großes Thema sein.

4. Was würden Sie empfehlen – SEO oder SEA?
Das hängt vom jeweiligen Produkt oder der jeweiligen Dienstleistung ab. Es macht auch einen Unterschied, ob ich Marktführer in einer bestimmten Nische bin, oder ein Produkt anbiete, dass 1000 andere auch verkaufen. Und natürlich muss man das vorhandene Budget berücksichtigen.
In vielen Fällen lohnt sich eine Kombination aus SEO und SEA. Das muss aber für jeden einzelnen Fall gesondert entschieden werden.

a. Wo sehen Sie Synergieeffekte zwischen SEO & SEA und wie sieht eine Strategie aus, die beide SEM Instrumente beinhaltet?
Es gibt viele Synergieeffekte. Ich gebe dafür 2 Beispiele:

  1. Ich schalte eine Awareness-Kampagne im Content-Netzwerk von AdWords mit dem Ziel potentielle Interessenten auf mein Produkt aufmerksam zu machen. Diese gehen dann zu Google um sich weitere Informationen einzuholen, wo ich sie über meine SEO Kampagne abhole und zur Conversion führe.
  2. Durch eine Kombination aus SEO und SEO kann ich mehr Platz auf der Suchergebnisseite einnehmen und kann dadurch in meinen wichtigen Nischen stärker dominieren.

5. Mit welchen Kosten muss ein KMU bei der Implementierung und Durchführung von SEA rechnen?
Das hängt stark vom jeweiligen Markt ab und kann nicht pauschal beantwortet werden.

a. Wie sieht das Kosten-Nutzen-Verhältnis in Bezug auf Neukundenakquise und Umsatzsteigerungen aus?
Das hängt auch stark vom jeweiligen Markt ab. Es gibt Bereiche, in denen Klicks schon so teuer sind, dass es sich für den Werbetreibenden fast nicht lohnt. Grundsätzlich kann eine gut erstellte und auch gut betreute Kampagne aber sehr gute Resultate bringen.

b. Wie lange dauert es, bis die Einführung eine effektive Wirkung zeigt?
Die Wirkung zeigt sich bei AdWords sofort, da die Anzeigen innerhalb weniger Minuten live sein können. Anders als bei SEO gibt es hier keine Wartezeiten.

6. Wann macht ein Outsourcing der SEO- bzw. SEA-Betreuung an eine externe Agentur Sinn bzw. wann sollte es In-house durchgeführt werden?
Für KMUs macht es in der Regel mehr Sinn diese Arbeiten an einen Experten abzugeben, da das nötige Know-How im Unternehmen nicht vorhanden ist. Für größere Firmen, oder Unternehmen, die sehr stark vom online Geschäft abhängen, kann es sich lohnen einen In-House SEO einzustellen. Das ist in erster Linie eine Kostenfrage.
Der große Vorteil an externen Agenturen ist, dass diese viel Erfahrung haben, nicht zuletzt durch die Betreuung mehrere Kunden, und sich laufend weiterbilden.

Experteninterview für IMC Krems: Search Engine Marketing
Rate this post

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.