Wer einen Blog auf der Website betreibt hat natürlich neben dem normalen Webauftritt die ausgezeichnete Möglichkeit die Besucher zusätzlich mit spannenden und informativen Artikeln zu locken. Doch wenn man sich die Arbeit eines Blogs schon antut sollte man dabei auch nicht auf die Suchmaschinen vergessen.
Denn ein noch so guter Artikel hat wenig Erfolg wenn er nicht gefunden wird!

Daher von uns die 5 Schritte auf dem Weg zum perfekten Blog Artikel:

Schritt 1: Wen möchte ich erreichen?

Im ersten Schritt sollte man sich klar machen wer das Ziel-Publikum des Artikels ist und was man mit dem Artikel überhaupt bezwecken möchte. Ein Artikel über „Die 5 besten Hauben Lokale in Wien“ hat eine andere Zielgruppe und Intention als ein Artikel über „5 Gratis Sehenswürdigkeiten in Wien“.

Schritt 2: Was suchen diese Personen?

Pro Post sollten 3-5 zentrale Suchphrasen gefunden werden, die zum geplanten Thema passen. Davon eine Hauptphrase.

Zu beachten ist dabei nicht nur das Suchvolumen dieser Keywords, man sollte auch immer überlegen welche Suchintention die User haben und wie und ob diese im geplanten Artikel überhaupt beantwortet werden kann. Denn wenn der Artikel die Frage des Users direkt beantwortet ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass dieser geteilt wird und im Idealfall sich von ganz alleine verbreitet.

Schritt 3: Was gibt es schon?

Im nächsten Schritt sollten Google Suchen für diese definierten Keywords durchgeführt werden um zu sehen, welche Inhalte bereits für dieses Keyword ranken. Sind bereits ähnliche Artikel vorhanden, sollte man sich fragen, welchen besonderen zusätzlichen Nutzen man den Usern mit dem eigenen Artikel bieten kann?
Bei einem Brainstorming können hier auch W-Fragen Tools (Wer, Wie, Wo, Was, Warum, usw..) helfen Denkanstöße zu geben, was die Zielgruppe interessieren und wie der Artikel noch erweitert werden könnte.

Schritt 4: Was passt zu meinen Keywords?

Durch eine WDF*IDF Analyse (auch hier gibt es einige Tools) können dazu Proof-Words recherchiert werden. Dazu untersuchen diese Tools andere Seiten, die für das Ziel-Keyword ranken und zeigen die Wörter und Wortkombination, die auf diesen Seiten überdurchschnittlich (=Proof-Words) oft vorkommen.

Natürlich müssen diese Proof-Words danach noch manuell „ausgesiebt“ werden!
Aber damit kann der Artikel um verwandte Begriffe erweitert werden. So haben es die Suchmaschinen leichter, den Post den jeweiligen Themen zuzuordnen.

Schritt 5: Der Feinschliff

Beim Schreiben des Artikels darauf achten dass das wichtigste Keyword in Title und H1 vorkommt. Weitere Keywords sollten – wenn möglich und sinnvoll – am Anfang des Textes oder in Zwischenüberschriften platziert werden. Auch Proof-Words sollten eingearbeitet werden. Eine spezielle Platzierung dieser Keywords kann allerdings vernachlässigt werden.

Es gibt also einiges zu beachten um aus einem Blog auch wirklich den größten Mehrwert für die Website herauszuholen. Werden diese aber von Anfang an beachtet hält sich der Zeitaufwand in Grenzen und mit relativ wenig Aufwand gelangen viele neue User auf Ihre Seite.

 

In 5 Schritten zum SEO optimierten Blog Artikel
Rate this post

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.